Vergleich: amarey A900 und iRobot Roomba 960

Werbedisclaimer: Das Unternehmen amarey stellte uns den A900 im Rahmen einer Kooperation zur Verfügung. Weitere Details dazu hier: Erfahrungen mit dem amarey A900. Den Roomba 960 haben wir uns damals privat gekauft. Dieser Blog-Post ist somit indirekt gesponsort. Wir wollen Euch hier trotzdem unsere eigene Meinung zu beiden Produkten in unserem Husky-Haushalt vorstellen. Und versuchen dies so unabhängig wie möglich zu tun.
Weitere Infos zur Werbung auf Wolfsstoffe.de

Die Bots im Detail

Wir haben zu jedem Robot einen eigenen Artikel geschrieben. Diese findet Ihr hier:

Unser Vergleich, unsere Meinung

Wir versuchen hier einen übersichtlichen, unabhängigen Vergleich aufzustellen. Dabei schreiben wir zu jedem Punkt unsere Meinung. Diese Meinung geben unsere eigene Erfahrung mit dem Gerät wieder. Verglichen werden nur die beiden Saugroboter miteinander. Den Braava betrachten wir hier nicht.

Unsere Einsatzzeit

Roomba ist jetzt seit zwei Jahren im Einsatz. Wir haben mehrfach die Ersatzteile getauscht und bisher keine Probleme. Mary, wie der Sauger von amarey sich selbst nennt, ist jetzt seit sechs Monaten im Einsatz. Seit sie nicht mehr in dem Raum mit den Schiebetüren agiert, ist sie zuverlässiger. Mary bearbeitet Flur und Kellerräume und Roomba die Wohnräume. Beide Ladestationen haben wir auf dem Boden befestigt. (Stand Juni 2020)

Lautstärke

Der Roomba 960 ist recht laut, sodass es störend wirkt. Ich kann nicht konzentriert arbeiten, wenn der Robot fährt. Anders sieht es bei amarey aus. Der Bot ist überraschend leise und stört nicht. Sogar mit höchster Saugkraft stört er nicht.

Fassungsvermögen des Auffangbehälters

Hier kann kein eindeutiger Sieger des Vergleichs bestimmt werden, denn beide Robots schaffen die 70 qm Fläche, während der Fellwechselzeit der Huskys. Die Behälter sind gleich groß und beide Bots „falten“ die Haare schön ein, sodass viel Wolle eingesaugt werden kann. Bei 70 qm im Fellwechsel sind beide Behälter bis zur Oberkante gefüllt. Den Roomba haben wir so eingestellt, dass das Gerät auch weiter saugt, wenn der Behälter „eigentlich“ geleert werden sollte.

Ersatzteile / Wartung und Reparatur

Über Amazon lassen sich für beide Robots auch Ersatzteile bestellen. Für den Roomba kann man auch Teile von fremden Herstellern finden, die auch gut passen. Diese funktionieren einwandfrei (letzte Bestellung im August 2019). Wenn man nach Ersatzteilen für den amarey a900 bei Amazon sucht, findet man deutlich weniger Ergebnisse. Für den Roomba findet man zum Beispiel Ersatzräder und ganze Fahrwerke. Für den amarey leider aktuell gar nicht. (Stand Juni 2020)

Ersatzteile für den amarey A900
Ersatzteilpaket für den Roomba 960
Räder für den Roomba 960
Amarey A900 Roboter-Reinigungsbürste A900 Roboter-Staubsauger Ersatzbürste.
HoHome Ersatzkit für iRobot Roomba 800 900 Series Roomba Ersatzteile Bürsten Filter Set umfassen 4 HEPA Filters 6 Seitenbürsten 6 Schrauben 4 Extractor Rollers kompatibel mit allen Roomba 800/900
Leadaybetter 3 Stück roomba räder roomba Ersatzteile Ersatzrad für iRobot Roomba 500 600 700 800 900 Serie 529 595 650 670 760 780 880 870 980 Ersatzrad für Staubsauger iRobot Roomba 500 600 700 Serie
Preis nicht verfügbar
24,99 EUR
11,99 EUR
Ersatzteile für den amarey A900
Amarey A900 Roboter-Reinigungsbürste A900 Roboter-Staubsauger Ersatzbürste.
Preis nicht verfügbar
Ersatzteilpaket für den Roomba 960
HoHome Ersatzkit für iRobot Roomba 800 900 Series Roomba Ersatzteile Bürsten Filter Set umfassen 4 HEPA Filters 6 Seitenbürsten 6 Schrauben 4 Extractor Rollers kompatibel mit allen Roomba 800/900
24,99 EUR
Räder für den Roomba 960
Leadaybetter 3 Stück roomba räder roomba Ersatzteile Ersatzrad für iRobot Roomba 500 600 700 800 900 Serie 529 595 650 670 760 780 880 870 980 Ersatzrad für Staubsauger iRobot Roomba 500 600 700 Serie
11,99 EUR

Reinigung

Die Klappen und Walzen des Roomba machen einen stabilen Eindruck und lassen sich gut öffen, schließen und reinigen. Beim amarey sieht es etwas anders aus. Die Verarbeitung ist nicht so hochwertig wie beim Roomba. Der Sauger lässt sich aber trotzdem sehr gut reinigen. Auch die Bürste lässt sich erstaunlich gut reinigen. Und das auch, wenn sie komplett mit Haaren eingewickelt ist. Im direkten Vergleich lassen sich beide Bots aber gleich schnell und gründlich reinigen. Auch wenn sich die Verarbeitung beim Roomba „wertiger“ anfühlt.

Die Sensoren

Der Roomba erkennt Hindernisse nicht sonderlich gut und fährt recht rabiat an die Gegenstände (oder Tiere) heran. Die Sensoren habe keine Probleme mit Dunkelheit oder direkter Sonneneinstrahlung. „Mary“ navigiert mit ihrer Kamera und ernennt die Hindernisse sehr gut. Sie fährt sehr vorsichtig an Hindernisse heran. Der Robot hat keine Probleme bei direkter Sonneneinstrahlung und fährt auch unter dem dunklen Sofa einwandfrei. Hier geht unser Punkt an den amarey a900.

Die Apps und die Geräte-Software

Die Roomba-App funktioniert wie sie soll. Auch der Robot selbst kann seine Arbeit wieder aufnehmen, falls er durch einen Fehlercode (Rad steckt fest) unterbrochen wird. Amarey hat bei diesem Punkt eindeutig gespart. Die amarey-App wirkt anfangs etwas unübersichtlich durch die Raumaufteilung. Außerdem kann der Robot im Fehlerfall seine Arbeit nicht wieder aufnehmen und startet seine Reinigungsaufgabe erneut. Außerdem scheint die Suche nach der Basisstation noch nicht richti ausgereift zu sein.
(Stand Dezember 2019)

Wenn wir uns für einen Roboter entscheiden müssten, welchen würden wir wählen?

Wir haben bisher nur die beiden genannten Robots getestet und können somit nur diese Bots in Betracht ziehen. Im direkten Vergleich gewinnt aber der Roomba, daher würden wir uns für den Bot von iRobot entscheiden.

Der Roomba hat zwar einen stolzen Preis, ist aber im Alltag deutlich robuster. Wenn auch deutlich lauter. Aber wir möchten schlussendlich, dass die Aufgabe zuende geführt wird. Da das Gerät saugt, während wir nicht im Haus sind, möchten wir uns darauf verlassen können, das es nicht auf Laufschienen von Schiebetüren feststeckt. Und vor allem sollte es seine Ladestation zuverlässig finden. In diesen beiden Punkten hat „Mary“ leider keine gute Figur gemacht.

Schade, dass der amaray seine Aufgabe nach einem Fehlercode nicht wieder aufnehmen kann. Denn der Robot ist so leise, dass man ihn durchaus arbeiten lassen kann, während man im Haushalt werkelt. Schön ist, dass die Saugkraft eingestellt werden kann. Schade ist allerdings, das die Saugkraft bisher nur über die Fernbedienung einstellen kann.

Man merkt deutlich, dass iRobot in Sachen Software deutlich stärker investiert hat.

Wir bleiben dran

Wir haben beide Robots weiterhin im Einsatz. Sollten uns in den nächsten Monaten oder Jahren Einzelheiten auffallen, die wir hier nicht beschrieben haben, oder die neu dazugekommen sind, werden wir die Beiträge aktualisieren.

Wir sind kein Technik-Blog, aber wenn Ihr Fragen habt, können wir gerne versuchen diese zu beantworten. Schreibt es uns einfach in die Kommentare!

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Comment

  1. Corin sagt:

    Danke für diesen tollen Blog. War sehr interessant zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.